Symposium für Hypnoseassistenz


SymposiumFuerHypnoseassistenz

Das Symposium unter der Leitung von Dr. Jeannine Radmann richtet sich an bereits zertifizierte als auch noch in Ausbildung befindliche Hypnoseassistent/innen und hypnoseerfahrene Zahnarzthelfer/innen. Eingeladen sind sowohl bereits zertifizierte als auch noch in Ausbildung befindliche Hypnoseassistent/innen und hypnoseerfahrene Zahnarzthelfer/innen.

„Keep calm and improvise“ ist das Thema des 5. Symposiums für die Hypnoseassistenz unter der Leitung von Dr. Jeannine Radmann und den diesjährigen Gastreferenten Dres. Ulla und Karsten Kilian.

Nicht nur im Leben auch in unserem Praxisalltag ergeben sich oft Situationen, auf die wir absolut nicht vorbereitet sind: ein Termin wurde falsch vergeben, die Laborarbeit wurde noch nicht geliefert, ein Schmerzpatient kommt in die volle Sprechstunde. Was sage ich, wenn ich keine Ahnung habe. Hier gekonnt zu reagieren und seine Mitmenschen verstehen zu können, ist ein Riesenvorteil.

Mit Techniken aus dem Impro-Theater werden wir spielerisch Blockaden abbauen, Handlungs- und Kommunikationsmuster erkennen und verändern. Improvisation trainiert unter anderem unsere Wahrnehmung, Spontanität, Kreativität und fördert Offenheit und Teamfähigkeit.

Wer es noch nicht kann, kann es lernen. Wer es gelernt hat, kann es immer gebrauchen. Improvisation ist eine Kunst fürs Leben.

Nach diesem Workshop werden Sie als Hypnoseassistent/in knifflige Praxissituationen spontan und charmant meistern. Das Symposium bietet Ihnen darüber hinaus auch wieder einen intensiven Austausch mit Gleichgesinnten, da hier Hypnoseassistent/innen unter sich sind.

Für Sie als Chef bedeutet das Symposium, eine hochmotivierte Assistenz zu haben, die sich über ihre eigene Qualifikation im Klaren ist, bekannte Techniken vertieft, neue Tools erlernt hat und diese Erfahrungen am Montag in ihrer Praxis umsetzen kann.