DGZH-Spezial


Dr. med. Dipl. rer. pol. Gunther Schmidt, Facharzt für psychosomatische Medizin/Psychotherapie

Wie hypnotisiere ich mich gesund und erfolgreich durch den „Es ist nie genug“- Alltag?

Unser Organismus ist ein kluger Kooperationspartner, wenn es darum geht, unseren Alltag positiv zu gestalten. Wie wir dies nutzen können, zeigen die im Workshop vorgestellten hypnosystemischen Konzepte, deren konsequente Anwendung uns den Weg in eine optimale Lebensbalance und gesunde Psychosomatik frei machen.

Für die meisten Menschen stellt der Alltag eine Dauer-Zwickmühle dar. Man will am liebsten allem Relevantem gerecht werden, doch in unserer „Beschleunigungsgesellschaft“ mit immer mehr Ungewissheit und Unplanbarkeit wird dies völlig unmöglich. Unter diesen Kontextbedingungen geraten viele Menschen massiv unter Druck und in ungesunden Stress mit chronischer Unzufriedenheit bis hin zu Erschöpfung und Burnout. Im Workshop werden hypnosystemische Konzepte (praktisch sofort selbstwirksam nutzbar) vermittelt, die Kompetenz-aktivierend und zieldienlich genutzt werden können.

Sie lernen:

  • Lösungen, wie man sich nicht mehr unbewusst in gefährdende Problem-Trance hinein hypnotisiert,
  • Symptome als kompetente Rückmeldungen des intuitiv klugen Organismus zu nutzen,
  • hilfreiche Kompetenzen aus dem unbewussten Erlebnisrepertoire zu finden und wirksam zu re-aktivieren,
  • alle sinnlichen Prozesse als wertvolle Hilfen für die Gesundheit zu utilisieren,
  • in komplexen, widersprüchlichen Situationen Sinn-erfüllende Ziele und Entscheidungsstrategien zu entwickeln,
  • Ambivalenzen als Kompetenzen für inneren Frieden, Kraft gebende Lebensbalance und Handlungskompetenz zu nutzen,
  • Rückfälle in Problem-Abläufe („Ehrenrunden“) für weitere gesunde Stimmigkeit nutzbar zu machen.