Hypnotherapie und PsychoNeuroImmunologie


Datum: 12. September 2020

Uhrzeit: 9:00 - 12:30

Referent: Harald Krutiak

Samstag

Harald Krutiak, Psychologe

Schon lange gibt es ein intuitives Wissen um den Zusammenhang von psychischer Befindlichkeit und Immunleistung. Eigentlich unbeabsichtigt gelang es dem Neuropsychologen Robert Ader 1975 die erste konditionierte Reaktion des Immunsystems nachzuweisen. Dies war die Geburtsstunde der PsychoNeuroImmunologie (PNI), welche sich mit den Interaktionen des Immunsystems, Zentralnervensystem, Hormonsystem und Umwelt beschäftigt. Diese Erkenntnisse rücken jenes intuitive Wissen in ein wissenschaftliches Licht. Welche hypnotherapeutischen Konsequenzen lassen sich daraus ableiten?

Im Zentrum des Workshops stehen hypnotische Strategien im Umgang mit stomatologischen Erkrankungen, welche in Verbindung stehen mit immunologischen Störungen. Es werden knapp die theoretischen Grundlagen der PNI vorgestellt sowie erste Anleitungen zur Praxis gegeben, die von den Teilnehmern des Workshops sofort in die tägliche Praxis integriert werden können.

Der Workshop richtet sich an hypnotisch tätige Zahnärzte. Es ist die Bereitschaft zur Selbsterfahrung in Gruppentrancen wünschenswert.

Inhalte:

  • Theoretische Grundlagen der PNI
  • Hypnotherapeutische Strategien auf PNI Grundlage
  • Selbsterfahrung in Gruppentrancen
  • Demonstration