Sanabo, ergo sum: Selbstheilung stärken trotz Nocebo-News in Zeiten der Pandemie


Datum: 11. September 2021

Uhrzeit: 9:00 - 12:30

Referent: Gary Bruno Schmid

Samstag

Gary Bruno Schmid, Quantenphysiker

Zeugen Coronas, Cov-Idioten u.a.m.  Virologen, Epidemiologen und andere medizinische Experten verbreiten Hiobsbotschaften oder radikale Entwarnungen; Impfeifrige gegenüber Impfskeptikern jeglicher medizinischen Gattung sammeln Unterschriften für oder gegen die weltweite Impfung. Diese und andere Konflikte in Zeiten der Pandemie erhitzen die Gemüter so weit bis man kalte Füße bekommt, die nächste Nachricht zu lesen! Wie soll ein halbwegs vernünftiger Mensch damit klarkommen und seine Gesundheit – körperlich und seelisch – schützen oder gar seine Selbstheilung unterstützen?

Wir gehen von der folgenden Hypothese aus: Selbstheilung ist notwendig und hinreichend für das Leben. Materie, die sich selbst heilen kann, ist lebendig, also ein Lebewesen; andererseits ist Materie, die sich nicht selbst heilen kann, tote Materie und nicht lebensfähig.

Somit geht mit einer Stärkung der Selbstheilung die Stärkung des Lebens selbst einher. Wir werden in meinem Workshop erfahren und diskutieren, wie man – ob Corona-Gläubiger oder Corona-Leugner – Nocebo-Nachrichten am besten mit Sanabo-Suggestionen umgehen kann, um trotz allem die eigene Selbstheilung evidenzbasiert zu stärken.