Elternführung in der Kinderbehandlung – vom Umgang mit Widerständen


Datum: 31. August 2019

Uhrzeit: 14:00 - 17:30

Referent: Isabell von Gymnich

Samstag

Dr. Isabell von Gymnich, Zahnärztin

Im Praxisalltag sind Kinder meist gut zu führen. Deren Eltern neigen jedoch dazu, einem das Leben zu erschweren, obwohl sie ihr Kind eigentlich in bester Absicht unterstützen wollen. Wenn dabei eigene Ängste oder Bedenken auf das Kind übertragen werden, kann eine Behandlungsverweigerung das Resultat sein.

Wir trainieren anhand von Rollenspielen das Erkennen von Ängsten oder Widerständen und deren Auflösung. Die Wertschätzung der elterlichen Absicht erfolgt dabei durch unsere Regieanweisung für ihre konkrete Aufgabe während der Behandlung. Gleichzeitig trainieren wir hilfreiche Sprachmuster, die Sie am nächsten Montag sofort in der eigenen Praxis anwenden können.