Wissenschaftssymposium


Wissenschaftssymposium

Geleitet wird das Wissenschaftssymposium 2018 von der Wissenschaftsreferentin der DGZH, Dr. Carla Kozmacs.

Das Symposium 2018 hat das Ziel, den Austausch und die Zusammenarbeit der Vertreter aus evidenzbasierter Wissenschaft und erfahrungsbasierter Praxis zu stärken und die Unterstützung junger Wissenschaftler seitens der DGZH zu intensivieren.

Als Diskussionsgrundlage dienen ein kurzer Einstiegsvortrag von Dr. Carla Kozmacs über die aktuelle Studienlage zum Thema Zahnärztliche Hypnose sowie ein Gastvortrag von PD Dr. med. dent. Christoph A. Ramseier aus Bern, der bereits seit vielen Jahren das Thema „Motivierende Gesprächsführung“ beforscht.

Gemeinsam mit Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirates wollen wir neue sinnvolle Fragestellungen für die eigene wissenschaftliche Arbeit entwickeln. Auch erfahrene Hypnose-Anwender – insbesondere jene, welche bereits seit Jahren „eigene“ Strategien erfolgreich anwenden – sind herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam neue Forschungsideen zu erarbeiten. Junge Forschende und Studierende haben während des Symposiums die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen, mögliche Dissertationsthemen zu sammeln und entsprechende Ansprechpartner zur Durchführung ihres Forschungsvorhabens kennenzulernen.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und einen konstruktiven und inspirierenden Austausch.